„GEMEINSAM KÖNNEN WIR DURCH DETAILLIERTERE UND BESSERE ANALYSEN ÜBER DAS ENDKUNDENVERHALTEN UNSERE RETAIL- UND IMMOBILIENKUNDEN BESSER UNTERSTÜTZEN ALS JE ZUVOR“

Article
Von ShopperTrak on 19-01-17

Tyco Retail Solutions hat den Zusammenschluss seiner Unternehmen ShopperTrak und FootFall in eine einzige leistungsstarke Geschäftseinheit für Kundenanalyselösungen angekündigt. Wir haben mit Thomas Hillebrand, ShopperTraks neuem Geschäftsführer für Europa darüber gesprochen, welche Bedeutung dieser Zusammenschluss für den Einzelhandelssektor hat.

Welche Bedeutung hat der Zusammenschluss von ShopperTrak und FootFall in eine gemeinsame Geschäftseinheit für die Kundenanalysebranche?

Thomas Hillebrand: Als eine gemeinsame ShopperTrak-Marke sind unsere Kundenanalyselösungen und weltweiten Services unschlagbar. Gemeinsam können ShopperTrak und FootFall detailliertere und bessere Kundenanalysen als je zuvor liefern. Wir werden Retailern, Shoppingcenter und Immobilienverwaltungsfirmen noch mehr Einblicke in das Kundenverhalten liefern, anhand derer sie ihre Rentabilität optimieren und steigern können.

Als eine Marke erfasst ShopperTrak jetzt 40 Milliarden Kundenbesuche jährlich und unterstützt Einzelhandelsunternehmen in 100 Ländern und Gebieten. Damit sind wir weltweit führend wenn es um das Kundenverhalten in Einzelhandelsumgebungen geht und das einzige Unternehmen welches wirklich global agieren und Produkte und Lösungen anbieten kann.

Erzählen Sie uns mehr zur bisherigen Geschichte von ShopperTrak und FootFall

Hillebrand: Tyco hat sowohl ShopperTrak als auch FootFall innerhalb der letzten 12 Monate erworben, um unsere bestehenden und zukünftigen Kunden noch besser unterstützen zu können. Shoppertrack ist die Nummer eins in Amerika und die weltweite Nummer eins und Footfall die Nummer eins in Europa und weltweit die Nummer zwei. Somit bekommen unsere Kunden das Beste von beiden Seiten und ein weltweit einzigartig aufgestelltes Unternehmen. Wir haben bereits an einer Vielzahl von gemeinsamen Initiativen gearbeitet, wie z.B. dem ersten wirklich globalen Einzelhandelsindex, dessen Entwicklung wir Anfang des Jahres angekündigt haben.

Inwiefern können Einzelhandelsunternehmen von dem Zusammenschluss in eine gemeinsame Marke profitieren?

Hillebrand: Die Einzelhandelsbranche befindet sich zurzeit in einer bemerkenswerten Phase des Umbruchs. Hier geht es nicht mehr nur um die Datenlieferung, sondern vielmehr um die Unterstützung bei der Auswertung und Interpretation dieser. Unser Professional Service Bereich mit erfahrenen Consultants hilft, die gewonnenen Daten in Aktionen und Verbesserungen umzuwandeln um die Händler und Immobilienfirmen effizienter und effektiver zu machen.

Mithilfe unserer Erkenntnisse können Einzelhändler und Immobilienverwaltungsfirmen den „future store“  bzw. das Einkaufszentrum der Zukunft bauen und wir unterstützen mit unserer Produktstrategie unsere Kunden dabei.

Was bedeutet die Ankündigung des Zusammenschlusses für Ihre Kunden?

Hillebrand: Durch den Zusammenschluss in eine gemeinsame Marke ist ShopperTrak jetzt in der Lage, globale Skalierbarkeit anzubieten, denn wir haben die Fähigkeit, schnell Lösungen in alle bedeutenden internationalen Märkte einzuführen. Das bringt besonders viele Vorteile für Kunden, die zurzeit international auf Wachstumskurs sind.

Alle unseren Neukunden werden die ShopperTrak Analytics Suite verwenden, eine skalierbare und adaptierbare Reportingplattform, die Kundenverkehr, Marktbezugswerte und zusätzliche Kontextdatensätze zusammenführt, um Besucherzahlen, Umsätze und Konversionsraten zu steigern. Sowohl ShopperTrak als auch FootFall-Kunden werden von unserer unternehmensübergreifenden Produktsuite profitieren, in die die Erkenntnisse von unseren beiden Unternehmen und die Bedürfnisse unserer weltweiten Kunden eingeflossen sind.

Und Sie werden offensichtlich eine Schlüsselrolle bei der Weiterentwicklung von ShopperTrak spielen. Wer ist noch an der Entwicklung der gemeinsamen Marke beteiligt?

Hillebrand: Nick Pompa wurde als Geschäftsführer des neuen globalen Einzelhandelsverkehrsgeschäfts bei Tyco bestellt und ist ideal positioniert, um das Unternehmen voranzubringen. Nick wird von einem globalen Team unterstützt, zu dem auch ich gehöre, sowie eine Gruppe von Fachabteilungsleitern mit spezifischen Kenntnissen verschiedener Regionen, um das operative Geschäft in Nord- und Südamerika, Europa, Asien/Pazifik und dem Nahen Osten zu leiten.

Daher hat das Kundenverkehrsgeschäft ein detailliertes Verständnis der Marktbedingungen und -tendenzen, so dass wir ein auf unsere Kunden zugeschnittenes Konzept liefern können, das die Kundenanforderungen bestens erfüllt.

Wie würden Sie die neue ShopperTrak-Marke zusammenfassen und wie wird sie die Einzelhandelsbranche beeinflussen?

Hillebrand: Durch unsere globalen Kompetenzen und unsere Fähigkeit, schnell Lösungen über alle bedeutenden internationalen Märkte hinweg einzuführen, bietet dieser Zusammenschluss unseren bestehenden Kunden enorme Vorteile – und zwar sowohl unseren ShopperTrak- als auch FootFall-Kunden. Und potentiellen Neukunden bieten wir unsere bislang leistungsstärkste Produkt- und Dienstleistungssuite an. Gemeinsam können wir das Einkaufserlebnis radikal verbessern.

Thomas Hillebrand, Geschäftsführer Europa

Thomas HillebrandThomas ist ein sehr erfahrenes Mitglied im gesamten ShopperTrak und Tyco Team. Seit über 20 Jahren besetzt er Positionen im Top-Management von international agierenden Firmen im Bereich IT, Software und Telekommunikation. Thomas ist zertifizierter Turnaround Experte, hat einen Six Sigma „black belt“ und unterrichtet nebenbei Leadership und Key Account Management an zwei Universitäten.

2015 kam er zu FootFall und war zunächst für DACH und Osteuropa zuständig bevor er letztes Jahr die Verantwortung für Europa übernommen hat.  In dieser Funktion will er noch aktiver mit den Kunden zusammenarbeiten um gemeinsam noch erfolgreicher zu sein. Sein Motto ist: „Good ist the enemy of great“ und somit arbeitet Thomas stets daran den Mitarbeitern und Kunden das Leben einfacher und erfolgreicher zu machen.

Lesen Sie weitere Posts von ShopperTrak